Dienstag, 24. Dezember 2019

ūüéĄūüĆü

Wir w√ľnschen

Samstag, 21. Dezember 2019

Herbstwanderung im Jura


Ayka hat uns wieder einmal einen Tourentipp gegeben, so dass wir an einem herbstlichen Sonntagmorgen losmarschiert sind. 


Gleich als erstes mussten wir eine Weide mit neugierigen Rindern durchqueren (eigentlich hatte ich gehofft, dass die Tiere bereits im Tal unten w√§ren...). Als wir das erfolgreich gemeistert hatten, konnte nichts mehr schief gehen. 


Die dritte Jurakette hatten wir dann fast f√ľr uns alleine. Abgesehen von ein paar G√§msen haben wir niemanden angetroffen. 


Das √§nderte sich, als wir auf die zweite Kette wechselten. Hier traf Ciar√°n mehrere Bauernhof- und Wanderhunde an, mit denen er noch eine Runde rennen konnte. 


Noch ein letzter Blick zu den Bergen, bevor wir uns an den Abstieg zur Busstation machten. 

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Samstag, 14. Dezember 2019

34 Monate Ciar√°n

Gelacht: Ciar√°ns Gesichtsausdruck, als er an einem Mandarinenschnitz lutschte. Das hielt ihn aber nicht davon ab, nach einem zweiten St√ľck zu betteln. | Er wollte unbedingt zum schwarzen Labrador im Spiegel.

Geklaut: Einen Apfel - aus meiner Hand!


Geweckt: Ciar√°n ist der Meinung, dass unsere Arbeitstage viel zu fr√ľh beginnen. Ich hole ihn eh erst, wenn wir wirklich los m√ľssen. Und trotzdem versucht er, das Aufstehen hinauszuz√∂gern. So kneift er ganz fest die Augen zusammen und stellt sich schlafend. Oder er robbt ein paar Schritte vorw√§rts und l√§sst sich dann theatralisch wieder zur Seite fallen. 

Zerfleddert: Eine Pylone (in Zusammenarbeit mit dem Herzmann ūüėĚ)



Gestaunt: Inzwischen wird Ciar√°n von anderen zum Spielen aufgefordert und er interessiert sich (hin und wieder) nicht daf√ľr. 

Gespielt: endlich wieder Ciar√°ns Lieblingsspiel: den "verlorenen" Handschuh wiederfinden.

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Samstag, 7. Dezember 2019

Alpenblick

Am sch√∂nsten Tag der ganzen Woche waren wir wieder einmal im Oberaargau unterwegs. 


Landschaftlich war es wirklich wundersch√∂n. Und der Blick zu den Alpen toppte alles. 


Ich f√ľhlte mich aber eher wie ein Sklaventreiber, weil wir unbedingt bis anfangs Nachmittag wieder zur√ľck sein mussten.



Wir waren derart rasant unterwegs, dass wir uns dann doch die Zeit f√ľr eine l√§ngere Mittagspause an der Herbstsonne nehmen konnten. 


Den letzten Teil - vorbei an zwei Ruinen - nahmen wir dann etwas gem√ľtlicherer und waren mit perfekten Timing zur√ľck am Ausgangsort. 


Mittwoch, 4. Dezember 2019

Samstag, 30. November 2019

10 kleine Gl√ľcksmomente im November

♥ Eine Nebelwanderung.
♥ Ein tolles Training v.a. wenn beim vorherigen Training gef√ľhlt nichts geklappt hat


♥ Nach einer gef√ľhlten Ewigkeit durfte Ciar√°n wieder einmal mit seiner Herzallerliebsten toben.
♥ Die diesj√§hrigen Weihnachtsfotos sind toll geworden.


♥ Nach langem Suchen habe ich eine neue Quelle f√ľr Ciar√°ns Lieblingsspieli gefunden. Jetzt ist Nachschub garantiert, wenn es wieder kaputtgeht.
♥ Ich hatte etwas Angst, dass das neue Sofa zu klein ist. Aber ich h√§tte mir keine Sorgen zu machen brauchen.


♥ Spazierg√§nge bei blauem Himmel.

Mittwoch, 27. November 2019

Samstag, 23. November 2019

{Fotoshooting} 3. Lebensjahr


Selbstverst√§ndlich stand auch dieses Jahr eine Fotoshooting an. Geplant waren Fotos bei sch√∂nstem Sommerabendlicht. 


Tja, die untergehende Sonne hatte sich hinter einem Dunstschleier verzogen und es war unangenehm schw√ľl-heiss. Wir hatten also nicht die besten Voraussetzungen...


Getroffen haben wir uns bei einer Burgruine. Da die Sonne verdeckt war, war es schon relativ dunkel, so dass wir den Shooting-Ort gar nicht voll auskosten konnten. 


Ciar√°n hat toll mitgemacht. Man merkte aber schon, dass es einfach zu warm war - nicht nur f√ľr Ciar√°n, sondern f√ľr alle Beteiligten (aus verschiedenen Gr√ľnden haben wir das Shooting nicht verschoben)



F√ľr n√§chstes Jahr gibt es hoffentlich ein Fr√ľhlingsshooting bei angenehmeren Temperaturen...

Mittwoch, 20. November 2019

Samstag, 16. November 2019

33 Monate Ciar√°n

Gesehen: Eine Nebelwand und ganz viele Regenwolken.


Zum ersten Mal gemacht: Auf "unserem" Trainingsplatz trainiert. Wir haben ihn "nur" f√ľr einen Halbtag in der Woche, aber immerhin.

Geplant: Das Weihnachtsshooting. Und ein paar Seminare f√ľr n√§chstes Jahr. 

Gelacht: Ciar√°n hat f√ľr den Spaziergang mit meiner Schwester zielstrebig eine v√∂llig neue einst√ľndige Strecke zusammengestellt (ausgerechnet den steilen Berg hoch - wahrscheinlich weil ich das so selten mache). | Die drei √§lteren Irischen Wolfshunde spielen sonst eigentlich nicht mehr so oft, aber wenn sie Ciar√°n entdecken, kennen sie kein Halten mehr. Und Ciar√°n freut sich, dass er zeigen kann, wie schnell er ist. 

Gefunden: Einmal mehr einen Schnuller. Ciar√°n geht zielstrebig drauf zu und dann macht es schwupps... 

Mittwoch, 13. November 2019

Samstag, 9. November 2019

Juraweiden


Bereits im August haben wir eine Tour bei Bellelay gemacht. Damals sind aber nicht genug Bilder f√ľr einen Beitrag entstanden.


Jetzt im Herbst war es wieder Zeit f√ľr eine Jura-Wanderung. Da man an diesem Tag Fernsicht vergessen konnte, ging es anstatt auf den Chasseral f√ľr eine weitere Runde nach Bellelay. 


Wenn man die Rinderherden erfolgreich umlaufen hat, eignen sich die weiten Weiden ausgezeichnet f√ľr Galopprunden. 

Freiberger im Paradies





Mittwoch, 6. November 2019

Samstag, 2. November 2019

10 kleine Gl√ľcksmomente im Oktober

♥ Wir haben ein neues Lieblingsspielzeug, auf das Ciar√°n extrem abf√§hrt (weniger sch√∂n ist, dass wir es bereits so intensiv eingesetzt haben, dass es bereits am Auseinanderfallen ist...).
♥ Wenn er sich ganz eng an einem rankuschelt. 
♥ Uns steht endlich ein kleiner Trainingsplatz zur Verf√ľgung!
♥ Picknickpausen mit Blick auf die Alpen.


♥ Wenn er sich wieder irgendeinen Gegenstand schnappt (der meistens eigentlich nicht f√ľr Ciar√°n gedacht w√§re...), wahnsinnig Freude daran hat und es jedem zeigen muss.
♥ Mein kleiner Streber trailt einfach Mal so eine ein Kilometer lange Strecke zur Bahnunterf√ľhrung und einem geschlossenen Warteh√§uschen.
♥ Die aktuelle L√§nge seiner Krallen.
♥ Ciar√°ns kleine Halbgeschwister besuchen und deren Welpenduft einatmen.


♥ W√§hrend dem Dienst Kuschelfotos von Ciar√°n erhalten. 

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Samstag, 26. Oktober 2019

Bei den Seen des Morvan'


Nach dem "Wetterpech" im B√ľndnerland folgte kurz darauf das Wettergl√ľck im Burgund. Dieses Mal verbrachten wir ein verl√§ngertes Wochenende im Naturpark "Morvan". 


Unser Ferienh√§uschen lag in unmittelbarer N√§he mehrerer kleineren und gr√∂sseren Seen, so dass wir t√§glich ein anderes Gew√§sser umrunden konnten. 


Woran erkennt man schon von weitem, dass die anderen Hundehalter ebenfalls aus der Schweiz sein m√ľssen? Wenn der Hund das typische "Grossenbacher"-Geschirr tr√§gt. ūüėČ In der Nebensaison haben wir aber generell gar nicht so viele Spazierg√§nger angetroffen. 


Die meisten Seen werden gestaut. Das bedeutet, dass das Wasser jetzt Ende Sommer gerade in der N√§he der Staumauer nicht mehr ganz so am√§chelig aussieht. Das hat einige Leute trotzdem nicht vom Baden abgehalten, nur Ciar√°n durfte gemeinerweise nicht √ľberall ins Wasser. ūüėČ



Als Abschlussspaziergang fuhren wir am letzten Morgen nochmals zu einem nahe gelegenen See. Diesmal hatten wir ihn wirklich ganz f√ľr uns alleine. 


Mit den feinen Nebelschwaden wirkte der See wunderbar mystisch. (Weniger mystisch waren dann die Wildschweine, die sich durch die Erde w√ľhlten...). 


Mittwoch, 23. Oktober 2019